Die norddeutschen Einzelmeisterschaften der Schüler und Jugend im schleswig-holsteinischen Schwarzenbek sind seit letzten Sonntag für das Nachwuchsteam Brandenburg Geschichte.

Mit den Ergebnissen unserer Spieler und Spielerinnen beim diesjährigen sportlichen Höhepunkt auf regionaler Ebene ist das TTVB-Trainer- & Betreuerteam insgesamt gesehen durchaus zufrieden, der aktuelle Leistungsstand ist ganz gut wiedergegeben. Der komplette Einzug unserer Mädchen (5 von 5) und Jungen (3 von 3) in die Einzelendrunden sowie die beiden Gruppensiege ohne Satzverlust in den Spielen der Vorrunde bei den Schülerinnen waren dabei besonders erfreulich. Natürlich sind die verantwortlichen TTVB-Trainer mit “nur” einem Erreichen der Hauptrunde bei den Schülern nicht ganz glücklich, da hatten wir schon mit etwas “mehr” geliebäugelt. Auf alle Fälle sind die persönlichen DEM-Qualifikationen für Lisa Wolschina bei den Mädchen und Sophia Rudolph bei den Schülerinnen großartige Erfolge für unser Team. Im übrigen präsentierte sich die TTVB-Nachwuchsauswahl einmal mehr mit tollem Teamgeist. Dieses Auftreten hinterlässt ein wirklich gutes Gefühl und macht schon jetzt Vorfreude auf die Norddeutschen im nächsten Jahr in Bernau. Wenn es uns, Trainern und Spieler/Innen gemeinsam gelingt, die notwendigen Hausaufgaben zu machen, uns dabei auf das Wesentliche im leistungsorientierten Nachwuchssport zu konzentrieren, dann besteht kein Zweifel, dass unser Team auch zukünftig mit sehr guten Leistungen, vielen sportlichen Erfolgen, vor allem aber mit hervorragender gegenseitiger Unterstützung auf überregionaler Ebene dabei sein wird.

Zahlreiche Foto’s, Video’s und weitere Informationen vom letzten Wochenende findet man natürlich auch wieder auf der TTVB-Facebookseite.