Da im TTVB aufgrund des Saisonabbruchs 2019/20 keine RLT gespielt wurden, sind aus der VRL 2019 gegenwärtig nur 7 Spieler für die LEM qualifiziert.

Der Sportausschuss hat sich Gedanken gemacht, wie die 3 verbleibenden Plätze, die eigentlich beim Top12-Turnier ausgespielt worden wären, für die LEM vergeben werden sollen und hat mehrheitlich entschieden, diese Plätze als zusätzliche Verfügungsplätze zu nutzen, für die gemäß unseren DB für EM Anträge gestellt werden können.

Es ergibt sich also für die LEM 2021 folgende Quotenverteilung:

WettkampfHerrenDamen
aus der bisherigen VRL77
Landesmeister*in Vorjahr1 (Grothe)0 (Baltus)
Grundplätze LB aus LBEM126
zus. Quotenplätze für die LB
(aufgrund 1-4 der letzten LEM)
4 für West2 für Ost
2 für West
Verfügungsplätze SpA3 + 23 + 2
Nominierung JuA2 + 11 + 1
Teilnehmer gesamt3224

 

Folgende Damen und Herren sind schon für die LEM qualifiziert:

DamenHerren
Carolin Mews (TTC Finow Eberswalde)Thomas Jannek (SG Geltow)
Jenny Kunze (SG Einheit Luckenwalde)Stefan Theile (Cottbuser TT-Team
Chiara Baltus (TTC Finow Eberswalde)Jobst Lückel (MTV Wünsdorf)
Lisa Wolschina (Cottbuser TT-Team)Johannes Jentzsch (SG Geltow)
Vanessa Gerloff (SV Schw.-Rot Neustadt)Nico Losch (SV Blau-Weiß Wusterwitz)
Xenia Steinorth (SG Geltow)Martin Gerasch (SG Geltow)
Carolin Gragoll (TTC Finow Eberswalde)Stefen Jark (SV Hellas Nauen)