Viele Mannschaftsführer kennen es. Es wird scheinbar von Jahr zu Jahr komplizierter zu den angesetzten Terminen eine vollständige, schlagkräftige Mannschaft “zusammenzutrommeln”. War die Spielteilnahme früher noch eine Selbstverständlichkeit, wird die Mannschaftsaufstellung heute, bedingt durch viele individuelle Termine, zum kniffligen Koordinierungspuzzle. WhatsApp ist dabei sicherlich eine große Hilfe geworden, dennoch muss der Mannschaftsführer alle Termine, Zusagen und Absagen im Blick haben. Wer nicht mit einer Excel-Tabelle rumjonglieren will, kann seit Anfang des Jahres die zeitgemäße, kostenlose App “Kadermanager” (www.kadermanager.de) ausprobieren. Darin kann man mit wenigen Klicks eine oder mehrere Mannschaften, Spieler und Termine anlegen. Diese werden per Link eingeladen und können dann bequem in der App oder PC-Browser mit einem Klick angeben, ob sie spielen können oder nicht. Zudem gibt es ein internes Nachrichtensystem, für eventuelle Begründungen der Absage. So hat der Mannschaftsleiter immer Alles im Blick. Außerdem gibt es noch einige Komfortfunktionen, wie den Standort des nächsten Spiels, Fotos oder das Integrieren der Termine in den eigenen Handykalender. Die kostenpflichtige Pro-Version bietet darüber hinaus noch etliche Optionen für besonders aktive Teams. In einigen Jahren soll diese Art der Teamverwaltung auch in myTischtennis integriert sein. Bis dahin kann der Kadermanager eine nützliche Hilfe im Terminwirrwarr sein und ist sicher ‘mal einen Versuch wert.