Unsere besten NachwuchsspielerInnen sorgten am vergangenen Wochenende für ein erfreuliches Gesamtergebnis, zeigten insbesondere am zweiten Tag der Norddeutschen Meisterschaften der Jugend 15 & 18 in Bernau aber auch wieder einen richtig guten Zusammenhalt. Es gab also für das Team Brandenburg viel Grund sich zu freuen. Die beiden diesjährigen Hightlights waren der Titelgewinn im Mädchen 18 – Einzel von Lisa Wolschina, gleichbedeutend mit der persönlichen Qualifikation für die Nationalen Deutschen Einzelmeisterschaften der Jugend 18 und natürlich der Gewinn der Goldmedaille von Matti Klein mit Janne Richter im Jungen 15 – Doppel. Besonders wertvoll sind zudem die weiteren sportlichen DEM-Einzelqualifikationen von Chiara Baltus (Jugend 18), Michelle Wutskowsky, Sophia Rudolph und Johannes Bernitz (alle Jugend15). Super war selbstverständlich auch der Gewinn zahlreicher Doppelmedaillen. Die ganz ausführliche Berichterstattung sowie zahlreiche Video’s und Bilder vom letzten Wochenende sind wieder unserem “rasenden Reporter” Johannes Gohlke zu verdanken und auf unserer Facebookseite zu finden. Als Fazit bleibt, überregionale Erfolgserlebnisse auf der NTTV-Ebene sind tatsächlich möglich, ganz sicher keine Selbstläufer, aber durch kontinuierliche, gewissenhafte und vorbildliche Trainingsarbeit zu erreichen. In diesem Sinne werden auch die aktuell gewonnen Erkenntnisse in unser leistungsorientiertes Training in den TTVB-Mitgliedsvereinen und an den TTVB-Landesstützpunkten einfließen. Wenn wir alle dann unsere Hausaufgaben machen, sind weiterhin positive Ergebnismeldungen möglich.